Desaströses Mittelfeld beschert 6:1 Niederlage.

Facebook Like

Die bei sonnigem Wetter auf Naturrasen gespielte Auswärtsbegegnung gegen die Sportfreunde vom SuS Beckum endet mit einer katastrophalen 6:1-Niederlage für uns. Unser Mittelfeld war ab der ersten Minute bereits Gedanklich auf irgendeiner Südseeinsel die Seele am baumeln lassen, während die Beckumer sich Aufgrund der Abstiegssorgen eher Vorischtig herantasteten. Als sie den Bogen heraus hatten, gingen sie mit unseren Jungs hart ins Gericht und versenkten bereits in der 5. Minute den ersten Treffer. Dann ging es Schlag auf Schlag. In der 9. Minute schossen sie gleich den Ausbautreffer, dem in der 21. Minute unser Anschlußtreffer folgte. Unser Mittelfeld, begab sich zwischenzeitlich in Gedanken von der Südseeinsel an das Mittelmeer, während die Beckumer immer lockerer wurden und in der 34. und 45. Minute noch zwei mal unseren Chancenlosen Torwart überlisteten. In der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber mit einem komfortablen Vorsprung von 4:1 an den Start und stellten sich auch entsprechend, um die für sie wichtigen drei Punkte Sicher in den Hafen zu bringen. Ein Paar klägliche Versuche unserer Angreifer scheiterten am Beckumer Keeper, der sich fest vorgenommen hatte, seinen Kasten sauber zu halten. So vergingen wertvolle Minuten in denen die Gastgeber verständlicherweise versucht haben jeden Konter zum Abschluss zu bringen. In der Schlussphase gelang es Ihnen in der 87. und in der Zweiminütigen Nachspielzeit tatsächlich nochmal 2 Tore zu schießen. Somit endete die Partie mit einem 6:1 für Beckum und liegengelassenen Drei Punkten für uns.

Wir haben gehört das unser Mittelfeld uns gerade vor Redaktionsschluss noch eine Selfie von den Seychellen gesendet hat…