Positiver Paukenschlag bei Türkiyemspor

Facebook Like

Mit einem Paukenschlag in der Führungsriege geht Türkiyemspor Neheim-Hüsten in die Rückrunde.

Am 15.2.2014 wählte die ordentliche Mitgliederversammlung den neuen Vorstand für die nächsten 2 Jahre. Türkiyemspor wurde seinerzeit von Migranten aus der Türkei gegründet. Mittlerweile und nicht zuletzt durch die in den letzten Jahre immer mehr forcierte Öffentlichkeitsarbeit und den nicht von der Hand zu weisenden Erfolgen auf der Ebene der sportlichen Disziplin, genießt unser Verein einen sehr guten Ruf gleichermaßen bei Vereinen aus der Staffel wie auch bei Amtsträgern rundum den Spielbetrieb. So mussten wir jüngst mehrere Anfragen zu Freundschaftsspielen von befreundeten Vereinen leider ablehnen, weil wir komplett ausgebucht sind. Danke an dieser Stelle an unsere Spieler, unseren Trainer und nicht zuletzt unserem nun scheidenden Vorstand.

Die Mitgliederversammlung hat beschlossen den Vorstand von Sieben auf Zehn Mitglieder zu erweitern, um die kommenden Aufgaben angehen zu können. Hierbei wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass einzelne Vorstandsmitglieder nicht die Hauptlast tragen sollten, sondern die zu bewältigenden Aufgaben etwas zu verteilen.

Nun ist die Wahl vollzogen und der neue Vorstand wurde gewählt. Wir haben hier einen Paukenschlag hinbekommen und gleich Zwei weibliche Mitglieder für unsere Arbeit begeistern können. Noch erfüllender ist der Umstand, das beide Damen keinen Migrationshintergrund haben. Yvonne Köhler stammt aus Cottbus und lebt seit langer Zeit im Sauerland, Marleen Graf ist mit 24 Jahren ein sehr junges Mitglied die wir für unseren Verein begeistern konnten. Und beide Damen wurden Einstimmig in den Vorstand gewählt.

Zusuf Özkorucu wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt und übernimmt für weitere zwei Jahre das Kommando auf der Brücke des Erfolgreichen Schiffs Namens Türkiyemspor. Als Spielervertreter wurde Kenan Özkorucu in den Vorstand gewählt, der nun gemeinsam mit dem ebenfalls neu in den Vorstand gewählten Suat Kılıç die Betreuungsaufgaben rund um den Verein und die Vermittlungsstelle zwischen Vorstand und Spielern darstellen wird.

Unser langjähriger Allrounder und Gründungsmitglied von Türkiyemspor Turgay Önbaş hat sich nicht noch einmal zur Wahl gestellt, daher übernimmt ab sofort İlhan Özcan die Aufgaben des Geschäftsführers und wird hier von seinem Stellvertreter Detlef Plückhahn unterstützt. Ebenfalls hat Oktay Yılmaz sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Somit wurde Gökay Sarıbaş zusammen mit seiner Stellvertretung Yvonne Köhler einstimmig dem Posten des Kassenwartes zugeteilt.

Kai Ising wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt. Er bringt frischen Wind, Unternehmerisches Geschick und sehr gute Ansätze für die Zukunft von Türkiyemspor mit in den Vorstand. Unser ehemaliger Spieler aus den frühen Jahren von Türkiyemspor Orhan Yenilmezoğlu sorgt für den Brückenschlag zwischen früher und heute  und Marleen Graf die ebenfalls wie Yenilmezoğlu zum  Beisitz nominiert wurde wurden auch einstimmig gewählt.

Somit sind 20% unserer Vorstandsmitglieder weiblich und 40% keine Migranten. Wir sind die Bunte Mannschaft aus dem Sauerland und werden dies auch weiterhin bleiben.

Vielen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen