Zweites Testspiel endet mit Sieg für Türkiyemspor

Facebook Like

Fatih Türkgücü Meschede vs. TürkiyemsporDie Meisterschaft der Mescheder C-Kreisliga Nord war gerade beendet, als wir vom Meister der Liga, der Zweiten Mannschaft von Fatih Türkgücü Meschede das Angebot bekamen, ein gemeinsames Vorbereitungsspiel zu organisieren. Wir einigten uns Schließlich auf den 3. August 2013. Anstoß war um 16:00 Uhr. Im Gegensatz zu offiziellen Testspielen, hatten wir dieses inoffizielle Match als erweiterte Trainingseinheit geplant um auch Neuzugängen auf beiden Seiten, deren Pässe noch nicht da sind, die Möglichkeit zu geben in die neuen Kreise hineinzuschnuppern.

Schiedsrichter Toto vom SSV Meschede erklärte sich bereit, das Spiel nach den offiziellen Richtlinien zu leiten. Mit etwas Verspätung wurde die Begegnung um 16:10 Uhr freigegeben.

Die erste Attacke unsererseits erfolgte bereits in der ersten Minute. Souverän schob Emrullah Tunç den Ball auf Gökhan Oğuz, der direkt weitergab an Mejdi Daljipi. Mejdi indes hatte sich über den rechten Flügel freigelaufen und flankte auf Oktay Yılmaz. Der Keeper von Fatih Türkgücü musste bereits vor Ablauf der ersten 60 Sekunden das erste Mal klären. Somit stand fest, dass es ein sehr offensives Spiel unsererseits werden würde. Ohne den Druck weiter zu erhöhen, gelang Oktay Yılmaz in der 12. Minute der Führungstreffer, nachdem er seinen Gegenspieler ausgetrickst und den Torhüter eiskalt ausgehebelt hatte. Um auf beiden Seiten das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten, wurde insgesamt ein faires Duell ausgetragen. Allerdings spielten wir so offensiv, dass unsere Abwehr zur Mittellinie aufrückte und Keeper Onur Kütük ziemlich Ereignisarm in unserem Strafraum das Geschehen beobachtete. Nach einigen vergeigten Torchancen, endete die erste Halbzeit mit 0:1.

Die zweite Halbzeit bot bei den Meschedern ein ziemlich erlahmendes Spiel. Einzig den von uns vergebenen Torschüssen haben es die Gastgeber zu verdanken, dass die Anzahl der Treffer nicht in den Zweistelligen Bereich hineingewachsen ist. Allerdings drehten die Jungs von Fatih Türkgücü einige Male das Spiel und fuhren mehrere Konter, die aber Spätestens bei unserem Kapitän Ufuk Sarıbaş zur Erfolglosigkeit verdammt wurden. In der 52. Minute brachte Emrullah Tunç einen sauber herausgespielten Ball rechts auf Mejdi Daljipi. Dieser gab frech wie er ist, durch drei Gegenspieler hindurch den Ball an Mittelfeld-Ass Gökhan Oğuz weiter. Ohne zu zögern reichte Gökhan den Ball an Selim Akkuş rüber, der gekonnt die Kugel ins Netz und den Spielstand auf 0:2 beförderte. Mehrere Eckbälle wurden beiderseits vergeben, und die verschossenen Torchancen würden definitiv für eine ganze Saison ausreichen.

Somit endete das Freundschaftsspiel mit einem 0:2-Auswärtssieg für Türkiyemspor.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft von Fatih Türkgücü Meschede und drücken ihnen die Daumen dafür, dass sie sich in ihrer neuen Liga ähnlich Erfolgreich behaupten können, wie in der vergangenen Saison.